Tanja und Martin

La vie en rose

Hui, ich freu’ mich euch endlich von einem supersüßen Pärchen berichten zu können! Tanja, Martin und ich haben uns von Anfang an gut verstanden, weshalb auch von Beginn an einem entspannten Shooten nichts im Weg stand. Nach den Beratungsgesprächen konnten wir einander noch besser bei einem Engagementshooting kennen lernen. Bereits dieses Shooting war echt toll und man kann die Entspanntheit der beiden förmlich spüren. Als Location haben wir Rust am Neusiedlersee ausgewählt. Das ist einfach ein so toller Ort, denn irgendwie fühlt man sich dort immer so, als ob man im Urlaub wäre.

Nun war aber der große Tag gekommen und ich hatte die Ehre Tanja und Martin von früh bis spät begleiten zu dürfen. Das Getting Ready der beiden war sehr spannend für mich, denn ich kannte die jeweiligen Outfits bereits von Fotos. Die beiden hingegen haben traditionellerweise das Hochzeitsoutfit des jeweils anderen vor dem großen Tag nicht gesehen. Nicht nur Tanja mit ihrem wunderschönen Spitzenkleid und der echt hübschen Frisur mit süßem Blumenschmuck war ein geschmackvoller Hingucker, sondern auch Martin mit seinem stilsicheren Anzug in Grau aus Leinen und Schurwolle, der passenden Fliege und den exquisiten braunen Brogues sah fantastisch aus!

Nun war ich voll Vorfreude, war doch der nächste Punkt vom Tagesablauf der First Look, den ich so liebe. Immer wieder ist es etwas ganz besonderes, wenn sich das Brautpaar das erste Mal sieht. Auch bei Tanja und Martin war es ein extrem berührender Moment, der von opulenten rosafarbenen Rosen umrahmt wurde. Einfach ein Traum! 🙂 Dieser herzzerreißende Augenblick in wunderbarem Ambiente hat mich sofort an das Lied “La vie en rose” von Edith Piaf erinnert. Jedenfalls wünsche ich Tanja und Martin eine süße Zukunft in rosa!

Die emotionale und berührende Trauung der beiden fand danach in der Kirche in Pitten statt mit anschließender Agape in noblem Ambiente im Innenhof daneben.

Von der Papeterie bis zur Blumendeko war alles harmonisch aufeinander abgestimmt. Auch das Willkommensschild von Meriland’s Cottage hat sich wieder einmal super ins Gesamtkonzept eingefügt.

Die Paarserie der zwei Hübschen haben wir über den ganzen Tag aufgeteilt, was immer ein Vorteil ist, da das Brautpaar dann nicht zu lange von der Gesellschaft getrennt ist. Gefeiert und gegessen wurde im Gasthaus Unger in Pitten; eine sehr empfehlenswerte Location mit wahnsinnig nettem Speisesaal, der von der Blumenwerkstatt Klara Kwas liebevoll dekoriert wurde. Auch dort vor Ort konnten wir noch zu späterer Stunde einige echt süße Fotos machen, die die Stimmung des Tages gut rüberbringen.

Perfekt war, dass wir abends zur Goldenen Stunde auch noch tolle Aufnahmen machen konnten, was sich immer wieder bezahlt macht! Das Licht war einfach fantastisch.

Es war ein glanzvoller Tag, an dem noch bis in die Nacht hinein ausgelassen gefeiert wurde! Vielen Dank, dass ich euch begleiten durfte, es war mir eine besondere Ehre! 🙂

D I E N S T L E I S T E R
Haare und Make up: Haarschnitt-Team, Alexandra Thoma
Brautkleid: Brautmode Stern
Anzug: Schneideratelier Aho
Blumen: Blumenwerkstatt Klára Kwas
Gästebuch, Willkommensschild und Candy Bar: Meriland’s Cottage
Hochzeitstorte: Das Tortenhaus
Band: Moonfire



Scroll Up